Follower

Freitag, 29. Mai 2015

Friede Freude Eierkuchen,

... denkste....

Hallo und lieben Dank fürs Hereinschauen,

weiter geht es mit unserem Hühnertagebuch

diese Fotos sind vom 26. Mai 
also wieder nur wenig später,...

es gab ziemlich Ärger mit einem Nachbarn,
leider stört ihn, dass unser Hahn kräht,
nachts sperren wir Menin aus Rücksichtnahme schon längst in die Garage, damit niemand durch ihn geweckt wird, doch er möchte ihn auch am Tage nicht hören....

Rechtlich bin ich auf der sicheren Seite " in Wohngebieten ist ein Hahn und 20 Hennen erlaubt"
 ich bin niemand der gerne streitet,...
ich möchte auch kein schlechtes Gefühl haben wenn er nun doch kräht.

Deshalb hat Menin nun ein Halsband bekommen, man kann das in Amerika kaufen No crow rooster collar, seither kräht er nur noch selten, vom Nachbar habe ich seither nichts mehr gehört....


Wir möchten uns nicht von Menin trennen, so ein Kerl sorgt für Ruhe unter den Hühnern
Er warnt vor Gefahren, z.B. Nachbars Katze oder  Greifvögeln, das ist seine Aufgabe... 
Er gehört zu unserer Truppe


die Kleinen sind nun nicht mehr soo klein :) sie haben den Korb der Kaninchen für sich entdeckt



Schaun wir, wie es weitergeht

bis bald, Danke für Deinen Besuch

Ganz liebe Grüße

Annette

Kommentare:

Kartenstempeltina hat gesagt…

Oh ja der liebe Nachbar, ich finde es schade das sich Leute über sowas aufregen, bei uns der hatte auch nen Hahn und ich habe das krähen später total nicht mehr gehört. Unser Nachbar hast sich über unseren Frosch aufgeregt, man könnte dabei nicht schlafen, es war nur ein Frosch und der hat auch nur ein paar Monate gequakt, aber über die laute Musik seiner Tochter wird nichts gesagt, da überhört man die Bässe und hört sogar das quaken raus? Ha ha. Wenn ihr ein mischgebiet habt, dann ist das recht auf deiner Seite. Und ich finde ein Hahn da gewöhnt man sich doch dran. Ich habe den frisch nach einiger zeit auch nicht mehr gehört und der machte ja nachts den Lärm.
Ist ein schicker Kerl, der soll man ruhig bleiben. Liebe Grüsse Bettina

Sigrids kreative ART hat gesagt…

Mich würde nur stören, durch das Krähen morgens geweckt zu werden, aber ansonsten mag ich das "geschnatter" (wie nennt man das bei Hühnern eigentlich?) sehr gern und Deine ganze Meute sieht recht lustig aus. Hauptsachen, die werden nicht noch zu Raptoren *kicher*.
Ich drück Dir die Daumen, dass sich der Nachbar wieder beruhigt. Schenk ihm doch mal ein leckeres Ei ;o)
LG Sigrid

Regina hat gesagt…

Das Krähen vom Hahn kann recht störend sein, vor allem wenn die Fenster geöffnet sind.
Mich würde es weniger stören, da ich einen guten Schlaf habe.

LG Regina