Follower

Donnerstag, 14. August 2014

Ferienbeschäftigung

Hallo

es ist mal wieder lange her seit dem letzten Eintrag
Endlich Urlaub :)

Basteltechnisch herrscht hier immer noch eine Flaute
Derzeit backe ich gerne Brot
und denke über die Anschaffung einer Knetmaschine nach,
kennst Du Dich damit aus oder hast Du einen Tipp?

Unsere Hühner wachsen und seit 4 Wochen kräht unser Hahn Menin
Die Damen legen noch keine Eier, mal sehen wann sie damit anfangen :)

Nachdem ich diese Woche noch arbeiten war
und den Kindern aufgrund des schlechten Wetters immer wieder langweilig ist
waren sie heut beim Sommerferienprogramm unserer Gemeinde
Sie haben diese tollen Körbe hergestellt



Was machst Du und oder Deine Kinder in den Ferien


liebe Grüße bis hoffentlich bald

Annette

Kommentare:

Heidi Papierbastler hat gesagt…

Moin Annette,
ich habe auch eine ungewöhnlich lange Blogpause gemacht. Das Wetter ist hier nicht so schlecht. Wir hatten schon lange keinen Regen und er wird hier sehnsüchtig erwartet. Nur nicht dieses WE, denn da findet hier das alljährliche Schwedenfest statt.
Deine Kinder haben ja ganz besonders schöne Körbchen gebastelt. Kompliment an sie, sie können sehr stolz auf ihre Werke sein und du auf deine Kinder, was du ja wohl sowieso bist.
Ich wünsche dir einen schönen Abend.
Liebe Grüße Heidi

Regina hat gesagt…

guten Morgen, Annette
schön, wieder von dir zu lesen!
Das Wichtigste ist, dass es euch allen gut geht. Das reale Leben hat immer vor dem virtuellen Vorfahrt!

Die Körbe sehen in dieser Farbgebung wunderschön aus! Solche kreative Ferienbschäftigung hätte ich mir früher bei meinen Kindern auch gewünscht!

LG Regina

mgoll88 hat gesagt…

Körbe flechten ist cool, hatte ich damals auch gemacht, als ich mit meiner Mutter inb Kur war und die sind super..habe es heute noch als Brotkorb und einen für Bastelsachen :D

LG
Michaela

renate50 hat gesagt…

Hallo Annette, schön - von dir zu hören! Der Familie und Hühnerschar geht`s gut, sag mal bescheid, wenn es soweit ist, wie bei dieser Rasse die Eier sind - das interessiert mich wirklich. Deinen Kindern bestelle ein dickes Lob für die wunderschönen Körbe, die haben sie wunderbar geflochten. Ich finde das sehr gut, das die Gemeinde ein Kinderferienprogramm organisiert. Nicht alle haben Großeltern in der Nähe oder sind Hausfrau. Naja und Kinder wollen auch gern unter Kindern sein. Das war in der alten DDR schön mit den "Ferienspielen", die von den Schulen organisiert wurden. Da gab`s auch Mittagessen, es wurde gewerkelt, gewandert, gelesen, gespielt, gesungen, Schwimmkurse und auch `Neptunfest` durchgeführt. Alles für die Kinder 1. bis 5. Klasse, die Kleineren waren im Kindergarten gut untergebracht. Allerdings ab 5. bzw. 6. Klasse waren sich die Kinder auch selbst überlassen, wir Mütter gingen ja alle arbeiten. Ich bin manchmal traurig, dass ich nichts von meinen 4 Enkelkindern in Norwegen haben, denn wir haben keinen Kontakt mehr. So hat jeder andere Probleme ... Euch noch einen schönen August - bald geht die Schule wieder los. Liebe Grüße Renate