Follower

Sonntag, 17. August 2014

Bauernbrot mal anders

Hallo,

endlich, nach scheinbar unendlichen Regentagen mit Herbstwetter mal wieder ein schöner Tag 
Heute Nachmittag waren wir  mit meinen Kolleginnen & Familien grillen, schön fast alle auf einmal beieinander zu haben, das ist bei der Arbeit nie der Fall, da wir alle nur Teilzeit arbeiten.
Ab Montag haben wir 3 Wochen Urlaub, das haben wir uns auch verdient. :)

Dieses Brot gab es gestern zum Abendessen



Falls Du es nachbacken willst:

450 g Weizenmehl 1050
70 g Roggenmehl
1 EL Sauerteig (getrocknet)
2 TL Salz
1/2 Würfel Hefe (ersatzweise 1 P Trockenhefe)
320 g Wasser
1 EL Öl (hab Olivenöl genommen)

Alle Zutaten ca 5 Min gut verkneten

den Teig gehen lassen (doppelte Größe)



nochmals kurz kneten und mit den Händen einen schönen Laib formen

Den Backofen auf 250°C vorheizen

Den Laib auf ein Backblech setzen, leicht mit Wasser einstreichen 
auf der Oberseite mit dem Messer einen Kreis
einschneiden, das Brot leicht mehlen, den Teig erneut gehen lassen
(ca 1/2 Stunde)
Das Brot in den Backofen geben ( ca mittlere Schiene)

in die Fettpfanne (unterste Schiene) ca 1/4 l Wasser einfüllen damit das Brot schön knusprig wird

Das Brot bei 250°C ca 10 Minuten backen
den Backofen auf 180 °C herunterdrehen und weitere 30 Minuten backen

Achtung beim Öffnen des Backofens: es ist sehr heiß, nicht nur wegen des Backens an sich, sondern auch wegen des Wasserdampfes

Das Brot vor dem Verzehr gut auskühlen lassen

einen Guten Appetit

Liebe Grüße und bis bald

Annette

1 Kommentar:

Regina hat gesagt…

Annette, das sieht ja echt klasse aus! Danke für deine Rezepte! Aber für Hefeteige habe ich in meinen Händen keine Kraft mehr und eine Maschine habe ich nicht.
Aber ich bestelle mal bei dir gleich ein Brot *grins*

LG Regina